Bildungsveranstaltungen

Liebe Freunde des BOLA,

wir laden Euch herzlich zu unseren nächsten Bildungsveranstaltungen ein!

Diesmal haben wir gleich mehrere spannende Projekte für kultur- und medieninteressierte Studenten im Repertoire! So werden die Themen von Drehbuch schreiben für die Inszenierung und Verfilmung bis hin zur interkulturellen Musikimprovisation in der Gruppe abgedeckt.
Insbesondere für musikbegeisterte Studenten sind die Veranstaltungen von Interesse, da es darum geht, mit grundsätzlicher Offenheit für musikalische Stile aus allen Kulturen & Traditionen mit Freude zu experimentieren.

Wir bieten weitere Sprachkurse für Zugewanderte und Flüchtlinge, diesmal erstmalig auch speziell für Frauen und Mütter!

Wir möchten gerne nochmal darauf hinweisen, dass auch die Anmeldefrist für das Seminar „Trainerausbildung Achtsame Kommunikation (GFK)“ bald abläuft – Seminarbeginn ist 31.3.2017!

Wir freuen uns auf Euch!

Veranstaltungsübersicht:

Mo. 15.05.- Mo.22.05.2017: Klassik- und Folktraditionen

Fr. 26.05.- Fr. 02.06.2017: Instrumentale Gruppenimprovisation

Mo. 28.08.- Mo.04.09.2017: Praktische Grundlagen der Dreharbeit

Mo. 03.04. – Di. 09.05.2017: Sprachkurs für Flüchtlinge

Do. 01.06. – Fr. 07.07.2017: Sprachkurs für geflüchtete Frauen und Mütter

 

Klassik- und Folktraditionen im internationalen Vergleich – indische Musik im Dialog mit dem Westen

von Montag, 15. Mai 2017 – Montag, 22. Mai 2017

Indische Musik im Vergleich mit dem Westen

Unter der Leitung des indischen Meisterflötisten Dinesh Mishra besteht die Möglichkeit der gemeinsamen musikalischen Kommunikation und Horizonterweiterung im Sinne einer Begegnung von Nord und Süd, Ost und West. Dies geschieht auf der Basis von Harmonien & Rhythmuseinheiten der klassischen indischen Musik, modernen Improvisationstechniken des Indian Jazz und mit grundsätzlicher Offenheit für musikalische Stile aus allen Kulturen & Traditionen und der Freude an Neuerfindung und Improvisation.

Schwerpunkte sind u.a.

  • Einführung in die klassische indische Musik (Ragas und Talas)
  • Instrumental-Klassen für Anfänger und Fortgeschrittene im Begleit- und Solostil
  • Spielen aus dem Herzen
  • Verbindung der Kulturen jenseits aller Stilrichtungen

Zum Abschluss der Veranstaltung findet ein gemeinsames Konzert statt, in dem die TeilnehmerInnen ihr musikalischen Können präsentieren.

Das Projekt richtet sich an Studierende, die bereits ein Instrument beherrschen, insbesondere an Studierende der Musik und Musikwissenschaften. Es soll eine Erweiterung des an vielen (Musik-) Hochschulen gelehrten klassisch-musischen Repertoires ermöglichen und den Praxisaustausch unter den Studierenden fördern.

Studenten aus Indien (und anderen Ländern) sind auch herzlich eingeladen teilzunehmen durch die Kollaboration mit der Kalashray Intercultural Platform.

Das Seminar richtet sich an Studierende aller Studienfächer und -phasen/abschnitte und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Weitere Infos auf unserer Website.

Wann:

15.05.2017 – 22.05.2017, täglich 8-10 UStd. – Seminar 64 Uh

Wo: BOLA Haus der Kulturen, Herbergsweg 1, 44879 Bochum

Dozenten: Dinesh Mishra · Co-/DozentInnen ggf. Gordana Simundza / Vadim Laktionov

Kosten: 105 € – Nr. BBOL11648


Kontakt/Anmeldung:
E-Mail (akademie@prokulturgut.net) oder telefonisch (+49 234 9411184), wir bestätigen.

Instrumentale Gruppenimprovisation in Theorie und Praxis

Freitag 26.05. – Freitag 02.06.2017

Wie können beliebige Melodien auf der Bühne improvisiert werden? Wie werden musikalische Konzepte „live on stage“ entwickelt, und wie finden wir die „besten“ Übungen für schnelles, präzises Spiel?

Über alle Genre-Grenzen hinweg sollen die Möglichkeiten der zeitgenössischen,
freien, gebundenen und groove-orientierten Gruppenimprovisation in dieser Veranstaltung ausgelotet werden, indem neben Stilen der Populären Musik vor allem auch experimentell zeitgenössische Gattungen mit klassischer indischer Musik kombiniert werden.

Schwerpunkte, u.a.:

  • Emotionen und ihr Ausdruck in der musikalischen Improvisation
  • Gebrauch der Chromatik und Modulationen: Erweiterung der improvisatorischen Fähigkeiten
  • Arbeit mit kleinsten Motiven

Das Projekt richtet sich an Studierende, die bereits ein Instrument beherrschen, insbesondere jedoch an Studierende der Musikwissenschaften. Es soll eine Erweiterung des an vielen (Musik-) Hochschulen gelehrten klassisch-musischen Repertoires ermöglichen und den Praxisaustausch unter den Studierenden fördern.

Studenten aus Indien (und anderen Ländern) sind auch herzlich eingeladen teilzunehmen durch die Kollaboration mit der Kalashray Intercultural Platform.

Weitere Infos auf unserer Website.

Wann:

26.05.17 – Grundkurs

02.06.17 – Aufbaukurs

Wo: BOLA Haus der Kulturen, Herbergsweg 1, 44879 Bochum

Dozenten: Dinesh Mishra · Co-/DozentInnen ggf. Gordana Simundza / Vadim Laktionov

Kosten: 105 € , Nr. BBOL11649


Kontakt/Anmeldung:
E-Mail (akademie@prokulturgut.net) oder telefonisch (+49 234 9411184), wir bestätigen.

Praktische Grundlagen der Dreharbeit

Montag 28.08.- Montag 04.09.2017

Wir geben Euch einen Überblick über die Grundlagen zur Durchführung von Dreharbeiten und vermitteln Euch das entsprechend notwendige Know-How.

Produktionsleitung, Regie, Cast, Kamera, Licht, Ton, Setdesign, Setaufnahmeleitung, Kostüm- und Maskenbild. Was ist das alles? Wie funktioniert das und wie hängt alles zusammen? Die wichtigsten Positionen eines Film-“Sets”, die elementarsten technischen Voraussetzungen und vielversprechendsten Umsetzungsmöglichkeiten eines “Drehs” werden erläutert und praktisch nachvollziehbar gemacht. Dies geschieht beispielhaft – je nach Interesse – anhand verschiedener ausgewählter Projekte, in Kooperation mit einer Musikband oder einem Theaterprojekt, welche filmisch von uns begleitet werden.

Ferner soll die Veranstaltung zahlreiche Anlässe bieten, eigene Projekte vorzustellen, sie mit anderen zu diskutieren und Euch bei der Umsetzung eigener Projekte kompetent zu unterstützen – sei es im Bereich Imagefilm, Musikvideo, Videodokumentationen einer Theaterproduktion oder bei sonstigen Arbeiten.

Das Seminar richtet sich an Studierende aller Studienfächer und -phasen/abschnitte und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Weitere Infos auf unserer Website.

Wann:
28.08.2017 – 04.09.2017, 8-10 Unterrichtsstunden am Tag, 1 Woche

Wo:

BOLA Bildungsstätte, Herbergsweg 1, 44879 Bochum

Dozent: Reinhard Kreckel

Kontakt/Anmeldung: adk@prokulturgut.net oder telefonisch unter 0234 9411184

Sprachkurs für Flüchtlinge

Montag 03.04.- Dienstag 09.05.2017

Wir starten wieder mit neuen Sprachkursen. Der erste von fünf Sprachkursen richtet sich wieder an Flüchtlinge, die keine oder nur geringe Deutschkenntnisse besitzen.

Im Unterricht wird die deutsche Grammatik, die Rechtschreibung, das Hörverständnis und die Kommunikationsfähigkeit täglich erarbeitet.

Wie schon bei unseren erfolgreich durchgeführten Sprachkursen ist es unser Anliegen, die sprachliche und kulturelle Integration zu fördern.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen am Ende des Kurses in der Lage sein, sich selbst vorzustellen und mit anderen Personen einfache Gespräche zu führen, Sätze und Äußerungen im Zusammenhang anzuwenden und über Ihre Bedürfnisse Auskunft geben zu können.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW.

Weitere Infos auf unserer Website.

Wann:
03. April 2017 – 09. Mai 2017

Zeitrahmen:
immer montags – donnerstags; voraussichtlich von 9:00 bis 13:15 Uhr
5h am Vormittag; eine Unterrichtseinheit entspricht 45 Min

Wo:

BOLA Bildungsstätte, Herbergsweg 1, 44879 Bochum

Kosten:
kostenlos (inklusive Lehrmaterial); Fahrtkosten werden nicht übernommen.

Kontakt/Anmeldung:adk@prokulturgut.net oder telefonisch 0234 9411184

Sprachkurs für geflüchtete Frauen und Mütter

Donnerstag 01.06.- Freitag 07.07.2017

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wie sich geflüchtete Frauen in Alltagssituationen verständigen können?

Erstmalig bieten wir für geflüchtete Mütter einen Sprachkurs an. Wir möchten viele Mütter, auch mit Ihren Kindern, herzlich dazu einladen.

Dieser Sprachkurs soll denen zugutekommen, die bisher keine oder geringe Deutschkenntnisse besitzen.

Mit diesem interaktiven Kurs werden wir die deutsche Grammatik, die Rechtschreibung, das Hörverständnis und die Kommunikationsfähigkeit lernen.

Mit diesem Sprachkurs möchten wir die sprachliche und kulturelle Integration der Flüchtlinge fördern.

Zum Ende des Kurses sind die teilnehmenden Frauen in der Lage, sich selbst vorzustellen und mit anderen Personen einfache Gespräche zu führen, Sätze und Äußerungen im Zusammenhang anzuwenden und über eure Bedürfnisse Auskunft zu geben.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese E-Mail an Interessenten weiterleiten würden. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen.

Der Kurs ist gefördert vom Land NRW.

Weitere Infos auf unserer Website.

Wann:
01. Juni 2017 – 07. Juli 2017

Wo:

BOLA Bildungsstätte, Herbergsweg 1, 44879 Bochum

Zeitrahmen:
immer montags – freitags,
4 h am Vormittag; eine Unterrichtseinheit entspricht 45 Min

Kosten:
kostenlos (inklusive Lehrmaterial); Fahrtkosten werden nicht übernommen.

Kontakt/Anmeldung:
adk@prokulturgut.net oder telefonisch 0234 9411184


 

Prokulturgut.Net e.V.

BOLA. Bildungsstätte & KulturHostel
Herbergsweg 1, 44879 Bochum Dahlhausen

Postfach 101412, 44714 Bochum

Telefon 0234-3247830, 0178 206 4003 (Ltg. Reinhard Kreckel)
http://www.prokulturgut.net

Facebook

Spendenkonto: 7225600, Sozialbank Köln, BLZ 37020500
Herzlichen Dank an alle, die unsere Arbeit unterstützen. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Logo PKN

Impressum
Disclaimer
AGB der Akademie der Kulturen NRW
Newsletter hier abmelden/ändern