Schlüsselqualifikationen für das moderne Berufsleben & lebenslanges Lernen

Grundbildung zum/r Medien-Assistenten/in (Creative and Cultural Media Assistant)

Der Ausbildungsgang kann folgende Schwerpunkte umfassen:

  • Schlüsselkompetenzen für das Erwerbs- & Arbeitsleben
  • „Digitales Büro“, Organisationstechnik & EDV-Management
  • DTP-Studio, Corporate Identity & Design, Bild & Grafik
  • Webdesign-Studio, Internet, Online- & Social-Network-Marketing & Multimedia
  • Multimedia-, Audio- & Videoproduktion
  • Kulturbetrieb, Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Kulturkreativität

An konkreten Projektbeispielen werden hier praxisorientierte Grundlagen professioneller Medienarbeit vermittelt und trainiert. Du erwirbst hier Schlüsselkompetenzen für verschiedene Berufe mit Bezug zu Medien und digitalen Inhalten. Teilnahme bis 26 Jahre (auch älter, sofern erziehungsberechtigt) Eine Anerkennung als Praktikum ist möglich. Hier geht es zum Bewerbungsformular.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Und hier geht es zur Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu

Infos zu weiteren Grundbildungen bei uns:

Grundbildungsplätze frei! Hier geht es zum Bewerbungsformular…

Grundbildungen Flyer

Erfahrungsberichte der Teilnehmer:

„Ich bin jetzt seit 3 Monaten in der Projektgruppe und bisher gefällt es mir sehr gut. Die Dozenten nehmen sich sehr viel Zeit, um Fragen zu beantworten oder neue Aufgaben zu erklären. Besonders gut gefällt mir, dass man das Gelernte häufig sofort praktisch umsetzen kann und die verschiedensten Aufgaben übernehmen darf. Ich habe in den letzten Wochen sehr viel gelernt, sowohl fachlich als auch menschlich, denn im BOLA hat man es mit sehr unterschiedlichen Menschen und Persönlichkeiten zu tun. Die Zeit hier hat sich auf jeden Fall gelohnt.“
Vanessa T., ESF-Teilnehmerin in der Projektgruppe
„Ich arbeite im Audiobereich, d.h. ich helfe auf Konzerten beim Auf- und Abbau und bin dabei zuständig für den Sound. Mir gefällt es hier sehr gut, da nicht nur die Aufgaben interessant sind, sondern auch alle Mitarbeiter offen und freundlich miteinander umgehen.“
David V., ESF-Teilnehmer in der Mediengruppe
„Ein tolles Team zeigte mir viele Einblicke in den Beruf als Medien- und Projekassistenten und darüber hinaus einige gute Ideen für meinen weiteren beruflichen Werdegang.“
Joris N., Schülerpraktikant in der Projektgruppe
„Das Bola ist nicht nur irgendein Ort, an dem gearbeitet und gelebt wird. Das Miteinander und eine positive Atmosphäre werden beim Prokulturgut.net großgeschrieben. Während meines Praktikums durfte ich direkt bei den bestehenden Projekten mitwirken und konnte eigene Ideen und Vorschläge mit einbringen. Selbstständiges und teambasiertes Arbeiten haben sich hier keineswegs ausgeschlossen, sondern vielmehr ergänzt. Durch Workshops und Anleitungslehrgänge konnte ich meine Medienkompetenz erweitern- eine Qualifikation, die mir in Zukunft durchaus noch zugute kommen wird. Meine Zeit beim Prokulturgut.net hat sich absolut gelohnt und ist viel zu schnell vergangen.“
Johanna B., Praktikantin in der Projektgruppe
„In den ersten zwei Wochen habe ich schon super viel gelernt und jeden Tag kommt etwas Neues hinzu. Die Dozenten sind immer hilfsbereit, beantworten jede kleine Frage und würden dir am liebsten sofort alles beibringen. Auch ist die Atmosphäre sehr entspannt und erlaubt ein angenehmes arbeiten.“
Lea G., ESF-Teilnehmerin in der Mediengruppe
„Ich mache ein 6-wöchiges Praktikum in der Mediengruppe des Bolas. In der Uni habe ich bereits Erfahrungen im Bereich Medien gesammelt, durch die kompetenten Dozenten und netten Kollegen kann ich mein Wissen noch ausweiten und vertiefen. Auf meinen Kenntnisstand und meine Interessen wird eingegangen und für alle meine Fragen wird sich Zeit genommen. Ich bin froh mich trotz kurzer Zeitspanne für dieses Praktikum entschieden zu haben – am liebsten würde ich noch länger bleiben.“
Faye N., Praktikantin in der Mediengruppe
„Durch meine lange Fahrzeit von Lünen nach Dahlhausen mit Zug und Straßenbahn, war ich erst skeptisch. Aber dann habe ich gesehen wie viel Wissen einem hier beigebracht werden kann. Und Hilfe ist immer vorhanden. Top Empfehlung.“
Hishem D., ESF-Teilnehmer in der Mediengruppe