14.
August
Stoffe finden, Drehbuch schreiben für Inszenierung und Verfilmung
Insert shortcode
ganztägig
von Montag, 14. August 2017 – Montag, 21. August 2017

Wie finde ich den richtigen Stoff? Wie setze ich ihn in einem Drehbuch um?

Im Rahmen des Seminars werden die Teilnehmenden mit Kreativitätstechniken zur Ideenfindung und Grundlagen des Drehbuchschreibens vertraut gemacht. Gemeinsam sollen die Fragen erörtert werden, was einen guten Stoff, einen eigenen Schreibstil und einen individuellen künstlerischen Ansatz überhaupt ausmacht, um auf diesem Wege zu einem ersten tragfähigen Handlungsansatz für ein Drehbuch zu gelangen, der sukzessive weiter entfaltet und gemeinsam diskutiert wird.
Ziel wird es sein, am Ende des Seminars einen elaborierten Entwurf eines Drehbuchs vorliegen zu haben.

Zielgruppe:

16 Studierende aller Studienfächer und -abschnitte aus dem In- und Ausland. Insbesondere sind mit diesem Angebot Studierende aus dem weiteren Umfeld der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft angesprochen.
Das Seminar und seine Präsentationen haben überregionalen, bundesweiten Charakter.

Wo: BOLA Bildungsstätte, Herbergsweg 1, 44879 Bochum
Wann: 14.08.2017 bis 21.08.2017
Zeitrahmen: 8-10 Unterrichtsstunden am Tag, 1 Woche

Inhalte sind unter anderem:

  •  Vorstellungsrunde und Ideenentwicklung – unterstützt durch Einführung und Anwendung verschiedener Kreativitätstechniken, z.B. die 635-Methode, Fragenreihen, Spekulationen oder freies Assoziieren
  • Erläuterungen zur standardisierten äußeren Form eines Drehbuchs mit Übungen (Was schreibe ich wo und wie?)
  • die Teilnehmenden werden mit gängigen dramaturgischen Strukturen, z.B. dem Zyklus der Heldenreise nach Joseph Campbell, vertraut gemacht, um ein Bewusstsein für vorhandene Standards zu schulen und sich gegebenenfalls von ihnen emanzipieren zu können
  • Präsentation und gemeinsame Diskussion, was einen Stoff cineastisch macht (Film als audiovisuelles Medium, Film als zeitlich beschränktes Medium, Abgrenzung zu anderen Medien, wie z.B. dem Roman)
  • Gemeinsame Entwicklung eines Exposees für ein Drehbuch

Dozenten:

  • Reinhard Kreckel, Sozialpsychologe, Kunst-, Theater und Medienpädagoge, Sek. II
  • Daniel Fenge, Dipl. Päd. und Medienarbeiter
  • Jens Breuer, Dipl. Mediengestalter / Filmemacher
  • Günfer Cölgecen, Theaterpädagogin, Regisseurin und Schauspielerin

Kontakt/Anmeldung:

Telefon: 0234 9411184
Email: akademie@prokulturgut.net