11
Jul
Wie nutzen die Menschen den Fluss? – Lebensader Ruhr
09:00 bis 15:00
Von 11-07-16 bis 15-07-16

Das Wasser bestimmt unser Leben wie kein anderes Element. Im Sommer gehen wir schwimmen, die Industrie nutzt die Wasserkraft mit Turbinen und Staudämmen und der Fluss ist Lebensraum von unzähligen Vögeln, Fischen, Insekten und Wasserpflanzen.

Lebensader Ruhr Spielerisch gehen wir an das Thema „Lebensraum Fluss“ heran. Wir bauen z.B. Boote, nutzen Wasserpflanzen zum Filtern von Wasser und lernen Menschen kennen, die täglich am und auf dem Fluss unterwegs sind. Zeitgleich gestalten wir die „Naturmaßnahmen“ so, dass sie als temporäre Kunstobjekte den Fluss ins Blickfeld der Menschen rücken (siehe dazu die Aktion „Emscher-Kunst“). Bei diesem Projekt sind die beteiligten Kinder und Jugendliche die ausführenden KünstlerInnen.

Da wir in unmittelbarer Nähe zur Ruhr liegen, nutzen wir dieses Ökosystem für unsere „Kunst- und Forschungs-Ergebnisse“. Begleitet werden wir von ehrenamtlichen Mitarbeitern des NABU, des BUND und MitarbeiterInnen der Unteren Wasserbehörde Bochum sowie dem DLRG und dem hiesigen Kanuclub in Bochum-Dahlhausen. Außerdem begleiten uns KünstlerInnen, die sich von berufswegen mit den Themen Kunst und Natur sowie urbanen Lebensräumen beschäftigen.

Unser Projekt “Lebensader Ruhr” ist so konzipiert, dass die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen in der jeweiligen Projektwoche täglich ein gesundes, nahrhaftes Mittagessen, sowie Getränke und Pausensnacks bekommen. Zudem werden die Kinder pädagogisch betreut.

Der Kurs ist besonders für Kinder von 7-12 Jahren geeignet.

Kurs 1: Mo 11.07. – Fr. 15.07.2016
Kurs 2: Mo 15.08. – Fr. 19-08.2016

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass das Projekt „Lebensader Ruhr“ komplett gefördert wird. Das heißt, wir können alles kostenneutral bei gleichbliebender Qualität durchführen.

Loading map