31.
August
Ausbildung „Trauma Yoga Therapie“ Aufbaumodule 3-8
Insert shortcode
ganztägig
von Freitag, 31. August 2018 – Sonntag, 18. August 2019

Trauma-Yoga-Therapie Ausbildung AM 3-8

Die sechs Wochenenden der finalen Ausbildung der Trauma-Yoga-Therapie haben eine feste Struktur, die sich an jedem Wochenende wiederholt: Zu Beginn wird ca. 15 Minuten Pranayama vertieft. Nach einer Befindlichkeitsrunde wird von einem der Dozenten ein Thema in Theorie wiederholt und mit viel Praxis ausdifferenziert. Am Nachmittag wird, nach einer Demonstration in der Gruppe, in Einzel- und Partnerarbeit geübt. Die Seminartage lassen wir jeweils mit einer Meditation ausklingen. Dabei hat jedes Wochenende ein Chakra als Schwerpunktthema.

Weitere Infos zur Trainerausbildung auf der Webseite des Veranstalters: TSY ingradual

Teilnehmerinnen der dreimoduligen Fortbildung (EM, AM1 und AM2) spüren oft den Wunsch, auch die eigenen Verletzungserfahrungen verwandeln und die dadurch entstandenen Einschränkungen auflösen zu können. Wir bieten daher aufbauend auf den drei Modulen noch eine Ausbildung an, die aus sechs weiteren Modulen besteht und in einer festen Gruppe von jeweils zwei Dozenten geleitet wird. Hier besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit der Ausbildungsgruppe eine eigene Befindlichkeitsstörung oder Einschränkung durch erlebte Schreckenserfahrungen aufzulösen.

Daneben wird die Begleitung von Fallbeispielen aus der eigenen beruflichen Praxis angeboten. Es wird erwartet, dass die Teilnehmerinnen sich auch verstärkt selber in die Ausbildung einbringen. Die Kenntnisse aus der Fortbildung werden vertieft und erweitert, so dass die Sicherheit im Umgang mit ungewöhnlichen Situationen wächst. Wir arbeiten prozess- und teilnehmerorientiert: In der Befindlichkeitsrunde soll viel Raum für innere Prozesse sein, welche durch die gemeinsame Arbeit angeregte werden. Es wird vermehrt zur Partnerarbeit angeregt, da die Spiegelungen eigener Prozesse durch eine vertraute Person wachstumsförderlich sind. Im Austausch von Eigen- und Fremdwahrnehmung können feinstoffliche Energien noch subtiler wahrgenommen werden. Der Aufbau der Wochenenden orientiert sich am yogischen Modell der Persönlichkeitsentwicklung. Jedes Wochenende wird daher ein Chakra als Schwerpunkt genommen. Zudem beginnen und enden die Seminartage jeweils mit Meditation und/oder Pranayama.

Die gesamte Ausbildung besteht aus 9 Modulen:

Erster Teil der Ausbildung:
Module EM, AM 1 und AM 2, siehe Fortbildung TSY

Zweiter Teil der Ausbildung (dieser Seminarblock):
Module AM 3 bis 8 (nur zusammen zu belegen)

 

Inhalt Aufbaumodul 3: Wurzel-Chakra Erdung, Stabilität, Urvertrauen

Inhalt Aufbaumodul 4: Flexibilität, Kreativität, Polarität, Schwingungsfähigkeit

Inhalt Aufbaumodul 5: Handlungsfähigkeit, Wut und Mut, inneres Feuer, Heldentum

Inhalt Aufbaumodul 6: Selbst- und Fremdliebe im Einklang

Inhalt Aufbaumodul 7: Authentischer Selbstausdruck

Inhalt Aufbaumodul 8: Stirn und Scheitelchakra – Überblick und Gesamtsicht

 

TERMINE:

AM 14.3 von FREITAG, 31. AUGUST – SONNTAG, 02. SEPTEMBER 2018

AM 14.4 von FREITAG, 2. NOVEMBER – SONNTAG, 04. NOVEMBER 2018

AM 14.5 von FREITAG, 15. FEBRUAR – SONNTAG, 17. FEBRUAR 2019

AM 14.6 von FREITAG, 26. APRiL – SONNTAG, 28. APRIL 2019

AM 14.7 von FREITAG, 21. JUNI – SONNTAG, 23. JUNI 2019

AM 14.8 von FREITAG, 16. AUGUST – SONNTAG, 18. AUGUST 2019

 

Dozenten:  Regina Weiser, Angela Dunemann und Joachim Pfahl

Veranstaltungsort:   Haus Sonnenstein
Lindhalden 7
88682 Salem

Seminardauer: 31.08.2018 bis 18.08.2019
Freitags   18:00 bis 21.15 Uhr
Samstags 09:30 bis 17:30 Uhr
Sonntags  09:30 bis 12:45 Uhr

Dauer: 144 Unterrichtsstunden á 45 Min.

Kosten: 1955 € (Ermäßigung nach Vereinbarung)

 

Anmeldung & Info:

TSY Geschäftsstelle – Herrn Michael Pfahl
Telefon: 02182-570
info@traumasensiblesyoga.de

Anmeldeformular