Am Samstag wurde es wieder kreativ auf dem Brunnenplatz in der Hustadt! Bei schönstem Sonnenschein wurde getöpfert, getanzt, gebatikt und sogar Theater gemacht. Wie es dazu kam? Nun, die Schule der Künste veranstaltete am 21. September ihr Spurensuche Bauhaus Projekt. Wenn du wissen möchtest, was wir bisher in diesem Projekt gemacht haben, lies dir doch unseren Beitrag Bauhaus: Bauen- Trauen – Vorbeischauen durch.

Diesmal benötigten wir keine Trommeln um auf uns aufmerksam zu machen –  die Dozierenden hatten kaum die Werkstätten aufgebaut, da waren schon die ersten begeisterten Teilnehmer*innen am werkeln. In der Bühnenwerkstatt ging es ans Töpfern! Ob durch vergangene Projekttage erprobt oder zum ersten Mal dabei, künstlerisch austoben konnten sich alle.

In der Upcycling Werkstatt wurden mit großer Freude praktische Turnbeutel und Taschen aus alten Stoffresten selbst genäht. Besonders eifrige Künstler*Innen nahmen das Bauhaus Gelb, Blau und Rot, um ihre Stoffwerke im kunterbunten Mix zu schönen Batikmustern zu färben. Kunterbunt ging es auch in der Druckwerkstatt zu, in der die klassischen Dreiecke, Rechtecke und Kreise des Bauhaus neu interpretiert wurden. Nebenher haben eifrige Neu-Fotograf*Innen die Kameras erprobt und aus vielen schönen Schnappschüssen Collagen erstellt. Später hieß es dann Bühne frei für einen kleinen Theaterworkshop! Nach dem gemeinsamen Mittagessen (auch ganz im Sinne der Bauhaus Philosophie) ging es produktiv weiter.

So war der Brunnenplatz in der Hustadt in Bochum Querenburg erneut ein Ort für kreative Selbstverwirklichung, eifrig unterstützt von den Dozent*Innen der Schule der Künste. 

Wenn du nicht genau weißt, was das Bauhaus ist oder nur den Baumarkt kennst, dann lies dir gerne noch unseren anderen Blog Bauhaus Hype, warum eigentlich? durch. Darin findest du genug Informationen rund um die Kunstschule Bauhaus und noch einmal einen kurzen Überblick über unsere Projektidee. 

Hast auch du jetzt Lust, dich kreativ einzubringen, frei zu entfalten und unter dem großen Hauptthema des Bauhauses etwas zu erschaffen, dann trau dich und komm gerne vorbei: Am 28. September, 12-17 Uhr am Brunnenplatz in der Hustadt – beim Hustadt-Fest sind wir natürlich auch dabei! Unser Angebot gibt es dort jetzt jeden Samstag bis 12.10.2019.

 

Verfasserin: Johanna Freytag